Tag 10: Mahabalipuram - Chennai
Nach dem Fruehstueck Fahrt nach Chennai und Transfer zum Hotel. Später Stadtrundfahrt in Chennai. Chennai ist die
viertgrößte Stadt Indiens mit einer Bevölkerung von ca. 8.5 Millionen Menschen. Die Hauptstadt von Tamilnadu hat in
den letzten Jahren einen enormen wirtschaftlichen Aufschwung erlebt. Als Industriemetropole ist Chennai Sitz
zahlreicher großer einheimischer und multinationaler Konzerne. Gleichzeitig versteht sich die Stadt als Hauptstadt
tamilischer Kultur. Sie ist besonders bekannt für ihre Kirchen und Tempel, darunter die St. Thomas Kirche und die
Kirche St. Mary. Desweiteren besichtigen Sie Marina Beach, der zweilängste Stadtstrand der Welt, sowie den
Kapaleshwara Tempel, der dem Gott Shiva geweiht wird.

Von Cochin nach Chennai

Farbenfrohes Südindien
Tag 7: Madurai - Tanjore - Trichy
Nach dem Frühstück Fahrt nach Trichy. Unterwegs besuchen Sie Tanjore mit dem Brihadeschwara Tempel und Fort.
Der Tempel ist ein bemerkenswertes Beispiel für die Chola Architektur und wurde im 10. Jahrhundert unter Rajaraja I.
erbaut. In 63 Meter Höhe wird der Tempel von einer Kuppel gekrönt, die angeblich aus einem einzigen Granitblock
gehauen wurde; ihr Gewicht wird auf 81 Tonnen geschätzt. Ähnlich der Technik beim Bau der ägyptischen Pyramiden,
wurde sie über eine 6 Kilometer lange Rampe aus Erde an ihren Bestimmungsort befördert. Seit mehr als 1000 Jahren
wird in diesem Tempel gebetet - der Zutritt ist nur Hindus gestattet. Später Fahrt nach Tiruchirappalli und Transfer zum
Hotel.
Tag 2: Cochin
Heute unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, die u.a. die folgenden Highlights wie St. Francis Church, die jüdische
Synagoge und den Niederländischen Palast einschließt. An der Nordspitze der Halbinsel des Fort Kochi können Sie die
aus dem 13. Jahrhundert stammende Methode des Fischfangs beobachten, die berühmten chinesischen Fischernetze.
Lassen Sie sich am Abend von einer Kathakali Tanzvorführung bezaubern und bewundern Sie die farbenfrohen
Kostüme. Kathakali wird als eine der ältesten Tanzformen angesehen und ist der traditionelle Tanz des Bundesstaates
Kerala.
Tag 1: Ankunft in Cochin
Cochin wird auch Königin des Arabischen Meers oder Venedig des Ostens genannt. Auf Grund seiner
abwechslungsreichen Geschichte und farbenfrohen Gegenwart, bezeichnen es einige auch einfach als “Museumsstadt”.
Nach Ankunft Transfer zum Hotel.
Tag 4: Backwaters - Periyar
Nach dem Frühstück fahren Sie auf dem Hausboot bis zum Anleger in Periyar. Nach Ankunft in Periyar Transfer zum
Hotel. Später fahren Sie zu einem Stammesdorf, wo Sie, während eines etwa einstündigen Aufenthaltes, das alltägliche
Leben der Dorfbewohner kennenlernen. Danach besuchen Sie ein Elefantencamp, wo Sie die Elefanten bei Bad und bei
der Fütterung beobachten können. Anschließend Besuch einer Gewürzplantage und Spaziergang durch die aromatisch
duftenden Gärten. Übernachtung im Hotel.
Tag 3: Cochin - Backwaters
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Anleger und gehen
an Bord eines Hausbootes (Kettuvallom) auf den
weltberühmten Backwaters von Kerala. Die mit Abstand
schönste und unvergessliche Art, durch die Backwaters
zu gleiten, ist in einem Hausboot. Dabei handelt es sich
um umgebaute, rattangedeckte Reisbarken, die bei den
Einheimischen unter den Namen ,,Kettuvallam” bekannt
sind. Die sehr geschmackvollen, ursprünglich zum
Transport von Reis und Gewürzen gebauten,
langgezogenen Holzboote verfügen gewöhnlich über zwei
Schlafzimmer. Die meiste Zeit des Tages liegt man
entspannt auf den ausgebreiteten Kissen und lässt die
tropische Natur an sich vorbeigleiten. Übernachtung auf
einem Hausboot.
Tag 5: Periyar - Madurai
Nach dem Frühstück Fahrt nach Madurai. Zur Abendzeremonie besuchen Sie den hinduistische Minakshi-Tempel. Die
Abendzeremonie wird auch „Schlafenszeit der Götter“ genannt. Die farbenfrohe Prozession, bestehend aus Musikern,
Tempelsängern und Priestern, begleitet Shiva von seinem Schrein zum Tempel. Unterwegs besucht Shiva andere
Gottheiten, bevor er sich in Parvatis (Meenakshi) Tempel für die Nacht zur Ruhe legt. Es lohnt sich, diese Prozession zu
beobachten. Übernachtung im Hotel.
Tag 6: Madurai
Während der Stadtrundfahrt in Madurai sehen Sie u.a. den Meenakshi Tempel, der als Blüte des späten Dravida-Stils
gilt. Der mit über sechs Hektar sehr weitläufige Tempelkomplex umfasst neben den Hauptschreinen zahlreiche weitere
Bauelemente, darunter mehrere große Säulenhallen und ein Tempelteich. Die zwölf hoch aufragenden Gopurams
(Tortürme) des Tempels sind mit üppigem und bunt bemaltem Figurenschmuck ausgestattet und beherrschen weithin
sichtbar das Stadtbild Madurais. Ein weiterer Besichtigungspunkt ist der Tirumalai Nayak Mahal.  Der Palast wurde 1636
von Tirumalai Nayak gebaut und im Mitte 19.Jh. von den Briten renoviert. Mächtige Säulen flankieren den Innenhof;
gegenüber des Eingangs befindet sich die Audienzhalle mit dem wunderschön verzierten Thronsaal. In der sehr
sehenswerten ehemalige Tanzhalle ist heute ein Museum untergebracht. Uebernachtung im Hotel.
Tag 8: Trichy - Mahabalipuram
Uraiyur, heute ein Vorort Tiruchirappalli (kurz Trichy), war
die Hauptstadt der frühen Chola-Herrscher. Nach dem
Niedergang der Chola im 13. Jahrhundert wurde das
Gebiet erst von den Hoysala, dann den Pandya von
Madurai und schließlich vom kurzlebigen Sultanat von
Madurai kontrolliert, ehe es um 1372 unter die Herrschaft
des Vijayanagara-Reichs kam. Nach dem Niedergang
Vijayanagars herrschten im 16. Jahrhundert die Nayaks
von Madurai, die von den Vijayanagar-Herrschern als
Militärstadthalter eingesetzt worden waren und nun das
entstandene Machtvakuum füllten. Heute ist es die
viertgrößte Stadt Tamilnadus mit etwa 1.5 Millionen
Einwohnern; sie liegt knapp 78 Meter über dem
Meeresspiegel. Während einer Stadtrundfahrt sehen Sie
u. a. die folgenden Sehenswürdigkeiten: Rock Fort, Sri
Ranganathaswamy Tempel. Nach dem Sightseeing Fahrt
nach Mahabalipuram. Nach Ankunft Transfer zum Hotel.
Tag 9: Mahabalipuram
Nach dem Frühstück Sightseeing in Mahabalipuram. Das Relief „Arjunas Buße“ aus dem 7. Jahrhundert ist mit 12
Metern Höhe und 22 Metern Breite eines der größten, wenn nicht sogar das größte, Flachrelief der Welt und soll die
Herabkunft der Göttin Ganga (der personifizierte Fluss Ganges) zeigen. Der Spalt zwischen den beiden Felsen ist der
berühmteste Teil des Flachreliefs; hier befindet sich die Abbildung Shivas. Darunter findet man Ruinen eines
Wassertanks, die vermuten lassen, dass hier einst Wasser geflossen ist, das den Ganges darstellen sollte. Der
Küstentempel von Mamallapuram befindet sich direkt am Strand von. Ende des 8. Jahrhunderts unter dem Pallava-
König Rajasimha Narasimhavarman II. erbaut, gehört er zu den ältesten Steintempeln in Südindien. Mit seinem
Tempelturm (Vimana), der sich über dem Heiligtum erhebt, war er prägend für die Entwicklung des Dravida-Stils. Den
Überlieferungen zufolge ist der Küstentempel der einzige erhalten gebliebene aus einem Komplex von sieben Tempeln.
Der Tempel, der zwölf Jahrhunderte an seinem küstennahen Standort überdauert hat, wird inzwischen durch eine
Einfriedung sowie Wellenbrechern aus Felsbrocken vor der Erosion geschützt. Weitere Besichtigungspunkte sind das
Flachrelief Krishna Mandapam sowie der Fünf Rathas Tempel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Tag 11: Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
Wenn Sie bis hier hin gelesen haben, dann scheint Ihr Interesse für Indien offensichtlich geweckt.

Egal, ob Sie sich für unseren Vorschlag entscheiden oder gerne Ihre eigenen Ideen und Vorstellungen bei Ihrer Reise
verwirklichen wollen, wir machen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot zu Ihrem Wunschtermin und geben daher an
dieser Stelle keine Preise an.

Wenn wir Sie bei der Realisierung Ihrer Reise unterstützen dürfen, sind Sie herzlich willkommen, uns Ihre Ideen und
Wünsche zu Ihrer Traumreise mitzuteilen. Rufen Sie uns doch einfach kurz an. In einem persönlichen Gespräch
beraten wir Sie gerne.
Sie kommen aus dem Raum Köln? Dann vereinbaren Sie doch einfach ein persönliches Treffen mit uns.

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!
Rundreisen | Indien | Farbenfrohes Südindien
UNSERE REISEN

Tauchreisen
Rundreisen

Individualreisen